Anschlag auf Familienauto in Halle/Saale

Anschlag auf Familienauto in Halle/Saale

Linksextreme Täter verübten in Halle/Saale in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag einen Anschlag auf das Familienauto unseres Mitarbeiters Simon Kaupert.

Zwischen Mitternacht und 2 Uhr morgens schlugen die Täter die Scheiben des Wagens ein und zerstachen zwei Reifen. Durch das geöffnete Schlafzimmerfenster der jungen Familie war die Zerstörungswut gut zu hören, auch die Nachbarn wurden aufgeschreckt. Halle-Kröllwitz ist ein Familienviertel. Freunde und Nachbarn sind fassungslos über den linksextremen Vandalismus.

Dies war nicht der erste Anschlag politischer Extremisten – und es wird auch nicht der letzte gewesen sein.

Bereits am 31. Juli attackierte eine Tätergruppe das „Ein Prozent“-Hausprojekt in der Adam-Kuckhoff-Straße 16: Die Chaoten beschädigten eine Scheibe durch Steinwürfe.

Durch seine Recherchen über die Mittelmeer-NGOs steht Kaupert gerade im Fokus der linken Gesinnungswächter. Der „Ein Prozent“-Mitarbeiter war zuvor mit dem „Defend Europe“-Team an die italienische Mittelmeerküste gereist, um das Handeln der vom Establishment finanzierten Schlepper-NGOs zu dokumentieren. In seinem Reisetagebuch berichtete er ausführlich über seine Beobachtungen und zeigte nicht nur, wie professionell NGOs Afrikaner nach Europa bringen, sondern deckte auch die perfide Arbeit der etablierten Presse und die Unterstützung durch linke Politiker auf.

Von den Attacken der Linksextremen lässt sich der patriotische Familienvater nicht verunsichern:

„Dass die Linken auch nicht vor dem Angriff auf meine Familie zurückschrecken, beweist lediglich deren Hemmungslosigkeit. Falls mich der Anschlag einschüchtern sollte, so haben diese Extremisten nur das Gegenteil erreicht.“

Selbstverständlich wird das „Ein Prozent“-Netzwerk für den Schaden aufkommen. Solidarität ist eine Waffe, keiner bleibt zurück! Wer unser Netzwerk sinnvoll unterstützen möchte, um u.a. die feigen Anschläge durch linke Extremisten abzuwenden, wird hier Fördermitglied

Unterstützen

Diesen Beitrag mit einer Spende unterstützen

Kommentare (18)

David Sohn
Wenn ich solche Feiglinge mal auf frischer Tat ertappe................... Unglaublich was dieser linke Mob sich ungestraft erlauben darf. Kann mich nicht erinnern, daß Menschen mit konservativer oder patriotischer Eunstellung (für die Jüngeren: das war früher mal die CDU/CSU) sowas machen.
Dreamweaver
Was für erbärmliche, kleine Feiglinge!
Herr Trump
Haben diese Menschen selbst keine Familie? Sind diese Menschen schon so verroht, das der Zugang selbst durch Ihre Eltern nicht mehr möglich ist? Wer bringt es fertig, ein Kind von seinen Liebsten los zu sagen, um anderen persönliches Leid zu zu muten... Diese Menschen können uns nur Leid tun. Ich bin fassungslos, ob dieser sozialen Antipathie. Wie geht nur ein Vater damit um, wenn er erfährt, zu welcher abscheulichen Tat sein Sprössling fähig ist. Hat dieses Kind selbst, in jungen Jahren, schon diese Ängste erleben müssen? Primitiv, mehr nicht!
Tolkewitzer 2
Die links-grün ideologisierten Banden - die sich als Aktivisten bezeichnen - sind Verbrecher-Gangs mit staatlicher Duldung und strafrechtlichem Bonus. Es wird nicht mehr lange dauern, da müssen sich die patriotischen und rechtschaffenen Bürger hierzulande in privaten Sicherheitspatroullien organisieren; die Vorstufe zum Bürgerkrieg!
Kuro
Bitte nennt diese Type nicht Chaoten, das sind Strafttäter.
DickerMann
Feige Linke Bande ,,auf eine direkte Konfrontation lassen sie sich nicht ein ..nur so hinterhältige Anschläge ....ich möchte mal einen von diesen feigen kleinen Lutschern in die Finger bekommen
H. Reinesch
Deutschland 2017 , da bleibt nur AfD wählen!! "Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht"
Rico
Die Tatsache ist, der Staat ist Links, also sind demzufolge alle Linken Straftaten legitim. Dies wird so nicht direkt von allen Parteien ausgesprochen, aber indirekt und das ist schon ein Indiz für sich. Wären und ich betone hier auf *WÄREN* (Denn Rechte tun so etwas nicht) Die Täter "Rechte" gewesen dann gnade jedem einzelnen Rechten/Konservativen/Patrioten Gott....Das würde man in den Medien am laufenden band zuhören bekommen und die Propaganda gegen Patrioten und die damit-hergehende Hetze wäre noch um einiges exzessiver. Die Menschen (Auch die Patrioten) müssen endlich mal aufwachen (Ja - Auch ihr müsst aufwachen): Diese Straftaten haben NICHTS mehr mit Vandalismus zu tun, sondern dies ist TERRORISMUS! Gruß
Frank56
Sie haben selbst keine Identifikation, keine Wurzel, und sind im ideologisch deutschem Selbsthass verfallen, der sie leiden läßt. Sie ertragen deshalb keine Menschen mit der Liebe zu ihrem Land, zu ihrer Kultur, welches sie auch schützen wollen. Sie sind nach der Gehirnwäsche zu Psychopathen geworden, die ihre Krankheit nicht erkennen, und nur mit Gewalt ihren Schmerz lindern können. Sie sind der extreme Ausdruck einer gesamten kranken Gesellschaft, die durch Selbstzerstörung abgelöst wird.
Lutz Kirschner
@Kuro, Ich würde sogar einen Schritt weiter gehen. Das waren Terroristen. Die Toleranz solcher Terroristen reicht nicht über deren eigenen Tellerrand hinaus. Frei nach dem Motto: " Ich toleriere jede Meinung, so lange sie der meinen entspricht."
Georg Froehlich
ich kann nur sagen,, Deutschland der UNRECHTSTAAT,
musikmax58
Und diesem System u. Politik sollen wir weiter Vertrauen u.wählen ????? Pfui Teufel, nur noch AfD !!!!
Uferschwalbe
Demokratie benötigt Meinungsfreiheit. Die Wähler die Pressefreiheit und volle Informationsbreite. Ergo sind hier vielleicht Verfassung und Demokratiefeinde am Werk gewesen. Abstrafen als Staatsfeind und nicht für die Beschädigung eines beliebigen Autos.
Chris Hinton
Das ist schlicht krimineller, asozialer, arbeitsscheuer und Linker Abschaum, denn diese Schwerverbrecher und Mörder tummeln sich bei den Linken und Grünen.
Hans
Linke! Was machen die in Deutschland? Die sollen nach Syrien, aber schnell!
Volksteufel
Nicht Primitiv, Links-ideologisch verblödetet. Nicht weniger ! Die sind doch von der so genannten humanen, links verblödeten Gesellschaft unseren Universitäten und Schulen jahrelang hoch gezüchtet worden also wen wundert,s ! Genauso ist es mit unserer Kuschel-Justiz und den kriminellen Ausländern alles Hausgemacht. Wichtig ist der Kampf gegen Rechts, und das den so genannten"Flüchtlingen"(die wertvoller als Gold, ungeschliffene Rohdiamanten, nah jedenfalls wichtiger wie die Einheimische Bevölkerung sind) geholfen werden muß in das sichere Europa bez. Deutschland zu kommen. Das wird doch wie in einer Endlosschleife von unseren Propagandamedien jede Woche ab gespult.
Dünner Mann
Ich glaub es ist nicht immer alles so wie es scheint.
Vorsicht
Egal ob links oder rechts oder mitte - solange der/die täter nicht gefunden sind würde ich vorsichtig sein. punkt ist sollte doch sein : dass dies gar nicht geht , egal aus welcher motivation.

Kommentieren

Kommentar

Der Rundbrief der Bewegung

Bereits über 30.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.