Aus vollen Rohren: »Ein Prozent«-Werbeoffensive

Viele unserer Leser werden in den letzten Tagen Post von „Ein Prozent“ im Briefkasten gefunden haben, denn unsere Bürgerinitiative hat die vergangenen aktionsarmen Wintermonate genutzt, um Fördermitglieder, Macher und Unterstützer über unsere Arbeit zu informieren und neue Menschen für den patriotischen Aufbruch zu begeistern.

Das „Ein Prozent“-Magazin für Fördermitglieder

Unsere 545 Fördermitglieder haben in den letzten Wochen unser erstes „Ein Prozent“-Magazin erhalten, um einen besseren Einblick in die Arbeit unserer Bürgerinitiative zu erhalten.Mit exklusiven Beiträgen von Götz Kubitschek, Jürgen Elsässer und Philip Stein, Hintergrundbeiträgen zu unseren Projekten und Artikeln zur strategischen Ausrichtung unserer Nichtregierungsorganisation (NGO) wird der Leser umfassend informiert. Unsere Fördermitglieder wissen also genau, wohin ihre Beiträge fließen.

In einem Vlog vom „Verteidiger Europas“-Kongress in Oberösterreich stellt der aus „Laut Gedacht“ bekannte YouTuber Alex Malenki unser Magazin kurz vor.

Die kleinen Zeitschriften werden auch in Zukunft nur bei ausgewählten Veranstaltungen zu erhalten sein und ausschließlich Fördermitgliedern zugesandt. Wir finden, wer Veranstalter durch seine Teilnahme oder uns direkt unterstützt, sollte belohnt werden.

Drei Tage wach für 12.000 Mitstreiter

Über 12.000 Bürger haben sich in unserem „Mitmachen“-Bereich eingetragen und wollen aktiv an der Veränderung in unserem Land teilnehmen.Grund für uns, um alle diese Menschen einmal direkt zu informieren und auf traditionellem Wege darüber in Kenntnis zu setzen, was sie tun und wie sie uns unterstützen können.

Es lohnt sich übrigens sich bei uns als „Macher“ einzutragen.Über diesen Bereich informieren wir unsere Unterstützer über regionale Kampagnen und Aktionen abseits der großen Kampagnen. Jeder kann bei sich vor Ort tätig werden!

Burschenschaften: Der Tradition verpflichtet

Burschenschaften spielen, neben zahllosen anderen Gruppen, bei der derzeitigen patriotischen Wende eine besondere Rolle. Durch ihren bereits 200 Jahre andauernden Einsatz unter der Losung: „Ehre – Freiheit – Vaterland“ sind sie ein wichtiger und traditionsreicher Teil der patriotischen Bewegung.Aus diesem Grund liegt der aktuellen Ausgabe der Burschenschaftlichen Blätter, der Zeitschrift des Dachverbandes „Deutsche Burschenschaft“, eine sechsseitige Beilage unseres Bürgernetzwerkes bei. Den „Aktiven“ und „Alten Herren“ der zahlreichen Verbindungen soll gezeigt werden, wie unsere NGO arbeitet und wo noch Hilfe benötigt wird.

Video-Offensive in den sozialen Netzwerken

Wie wir bereits gestern berichteten, informieren wir derzeit über gezielte Werbekampagnen in den sozialen Medien vor allem die Menschen, die noch nicht Teil der patriotischen Veränderung sind, über unsere Arbeit. Mit von uns produzierten Videos zu gelebter Gegenkultur, patriotischer Solidaritätorganisiertem Aktivismus und notwendigen Recherchen versuchen wir denen unser Anliegen näher zu bringen, die noch überzeugt werden müssen.

Nutzen Sie bitte die guten Videos unseres professionellen YouTube-Kanals und teilen Sie interessante Dokumentationen, Aktionsvideos und Aufrufe mit Freunden und Bekannten, um zu zeigen, wie breit aufgestellt der politische Widerstand gegen den etablierten dumpfen Einheitsbrei arbeitet.

 

Regelmäßige Rundbriefe an über 43.000 Empfänger

Mit unserem „Rundbrief der Bewegung“ halten wir Sie über unsere zahlreichen Kampagnen, Projekte, Veranstaltungen und Aktionen auf dem Laufenden. Zudem präsentieren wir den Lesern interessante Recherchen, Mitmach-Projekte für Jedermann, selbstproduzierte Dokumentationen und Hintergrundinformationen zu unserer Bürgerinitiative. Zudem erreichen wir Sie direkt und nicht nur über beschnittene Plattformen, die durch das Zensurgesetz NetzDG auf Linie gebracht wurden.

Aus vollen Rohren

Sie sehen, wir haben den Winter genutzt, um uns auf einen spannendes Widerstandsjahr 2018 vorzubereiten. Helfen Sie uns dabei, dass auch 2018 ein gutes Jahr für die patriotische Wende in unserem Land wird.

Werden Sie Fördermitglied, tragen Sie sich als Aktivist ein, teilen Sie unsere Videos und Beiträge, abonnieren sie unseren Rundbrief, gehen Sie raus und werden Teil der so vielfältigen patriotischen Bewegung! Wir zählen auf Sie!

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

3 € spenden

14. September 2018

Presseschau: „Ein Prozent“ in den Medien

31. Juli 2018

Schön war's: Das „Ein Prozent“-Sommerfest 2018

Kommentare (5)

Glück Auf!
Anfang Mai bietet sich womöglich eine gute Gelegenheit, EinProzent in NRW bekannter zu machen: Die angekündigte gemeinsame Demo von Pegida NRW und "Mütter gegen Gewalt" in Duisburg. Zuletzt hatte "Mütter gegen Gewalt" Anfang März in Bottrop über 1000 Teilnehmer zu einer Demo mobilisiert. Pegida NRW hatte zu Spitzenzeiten in Duisburg auch über 1000 Teilnehmer auf die Straße gebracht. Die Lokalpresse in Duisburg ist jetzt schon beunruhigt: https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/sie-kommen-wieder-pegida-nrw-kuendigt-demonstration-in-duisburg-an-und-hat-besorgte-muetter-dabei-id213926283.html https://www.derwesten.de/region/sie-machen-gemeinsame-sache-mit-pegida-nrw-das-steckt-hinter-der-gruppe-muetter-gegen-gewalt-und-ihrer-initiatorin-mona-maja-id213929253.html
Yan Onmous

Bin ein wenig "erschüttert", dass es bisher nur 545(!) Fördermitglieder gibt. Habe bisher bereits einige Einzelspenden getätigt. Ab sofort sind es 546 Fördermitglieder.

 

Redaktion-»Ein Prozent«

Danke für die Unterstützung.

Ralf Beez Ofw d. R.
Noch diese Woche geht ebenfalls mein Antrag auf Fördermitgliedschaft raus, hab es gerade ausgedruckt! Mit kameradschaftlichen Grüßen !
Ralf Beez Ofw d. R.
So, geschafft, der Brief mit Antrag auf Fördermitgliedschaft ist raus, dann bin ich wohl jetzt das Fördermitglied 547 ! Hoffe, daß dieses Jahr noch die 1000ender Grenze überschritten wird ! Mit kameradschaftlichen Grüßen !
Ralf Beez Ofw d. R.
Nachbrenner ! Hoffe doch sehr, daß ich das "Ein-Prozent-Magazin" auch noch bekommen kann !

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.