Vortragsabende in Süd-Brandenburg und Dresden

Vortragsabende in Süd-Brandenburg und Dresden

Wahlbeobachter werden und die Bürgerinitiative „Ein Prozent“ kennenlernen!

Die Bundestagswahl rückt näher, der Wahlkampf läuft auf Hochtouren und auch unsere Wahlbeobachterkampagne tritt in die entscheidende Phase ein. Bis heute haben sich bereits tausende Bürger unserer Kampagne angeschlossen, um Merkel auf die Finger zu schauen. Die Erfahrungen der vergangenen Wahlen haben eines gezeigt: Die Demokratie ist auch in unserem Land gefährdet. Umso wichtiger ist es für jeden Bürger, sich zu informieren, zu vernetzen und Verantwortung zu übernehmen.

Damit der rechtmäßige Ablauf der Wahl sichergestellt ist und keine Unregelmäßigkeiten auftreten, haben wir die Wahlbeobachterkampagne ins Leben gerufen. Unser Ziel ist es, die Wahlbeobachtung möglichst flächendeckend zu organisieren und die Demokratie zu stärken.

Schauen Sie vorbei

Um einen Erfolg der Kampagne zu gewährleisten, ist die entsprechende Ausbildung und Vorbereitung der Wahlbeobachter entscheidend. Aus diesem Grund haben wir am Mittwoch, den 13. September 2017 um 19 Uhr, einen Vortragsabend in der Gaststätte „Zur Oase“ in Lauchhamer-Grünewalde in Süd-Brandenburg organisiert. In zwei Vorträgen stellen wir Ihnen die Arbeit der Bürgerinitiative „Ein Prozent“ und unsere Wahlbeobachterkampagne vor, beantworten Ihre Fragen rund um die Kampagne und berichten von unseren Erfahrungen bei den vergangenen acht Landtagswahlen.

Am Donnerstag, den 14. September 2017, werden wir um 19 Uhr in Dresden sein. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an hohm@einprozent.de.

Schon Wahlbeobachter?

Unsere Erfolge zeigen, wie wichtig das Engagement unserer Wahlbeobachter ist. Bei Beobachtungseinsätzen in der Vergangenheit wurden zahlreiche Unregelmäßigkeiten richtiggestellt und einige Betrugsversuche aufgedeckt. Auf der Seite www.wahlbeobachtung.de können Sie sich als Wahlbeobachter registrieren. Dort finden Sie auch einen Leitfaden, der Sie auf wichtige Punkte hinweist und Ihnen bei der zuverlässigen Wahlbeobachtung hilft.

Für weitere Fragen stehen wir am Mittwoch und Donnerstag auch persönlich zur Verfügung, außerdem betreuen Sie unsere Mitarbeiter am Wahltag ab acht Uhr über Telefon, E-Mail und Soziale Medien.

Sie haben Interesse, Teil unserer Wahlbeobachterkampagne zu werden? Sie interessieren sich für unsere Bürgerinitiative und wollen mehr darüber erfahren? Sie wollen endlich Teil des „Ein Prozent“-Netzwerkes werden?

Dann kommen Sie am Mittwoch um 19 Uhr nach Lauchhamer-Grünewalde oder wenden sich für Informationen zur Veranstaltung in Dresden an hohm@einprozent.de.

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen!

Unterstützen

Diesen Beitrag mit einer Spende unterstützen

Kommentare (0)

Kommentieren

Kommentar

Der Rundbrief der Bewegung

Bereits über 30.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.